Erdverbunden

Vorbemerkung: Dieser Text hat einen Knoten im roten Faden.

Am 1. September wurde vor 50 Jahren in der Stahlstadt Riesa ein Ortsteil eingemeindet, das schöne Mergendorf. Auch viele andere Ortsteile wurden zuvor und danach eingemeindet. Man will das jetzt feiern, verkündete der Riesaer Riese, das befellte Stadtmaskottchen. Im Online-Gästebuch der Stadt wandte sich der Riese (er ist wirklich ausnehmend riesig) ans Volk. Es solle die Eingemeindungen aller Art begehen beim kommenden Stadtfest im Juni. Und zwar so: „Bringt bitte aus jedem Ortsteil einen Stiefel Erde mit zum Rathausplatz“. Riesa, Stadt der Party-Ideen.

Mit dem sehr individuellen Feierritual wird ein Gesellschaftsentwurf angedeutet, der irgendwie spannend klingt, aber trotzdem im Kreistag Meißens (der auch Riesa repräsentiert) jüngst nicht verhandelt wurde. Auf der Tagesordnung stand ein Leitbildentwurf für den Landkreis, den ich nicht gelesen habe, dafür bin ich viel zu träge. Als Mitglied der Spaßgesellschaft kenne ich nur die Auslassungen der sympathischen NPD zur Leitbildfrage. Man ist da bei den Nationaldemokraten sehr engagiert. In diesem Zusammenhang sei noch kurz ein anderer Besucher im Riesaer Gästebuch zitiert. Ein Berliner Pensionär, der erklärt, „als Strafrechtler“ freue er sich „immer wieder über Seriosität und Lebensqualität“ in der Riesaer Gesellschaft. Seh ich ganz ähnlich, so als Mensch.

Wie die Sitzung ablief, weiß ich nicht, nach dem Bericht der NPD zu urteilen wurde offenbar aber viel gerülpst und gefurzt, vielleicht schütteten die von Mundgeruch geplagten Politiker auch Erde aus Stiefeln auf Kreistagstische. Das ist frei rein interpretiert, fest steht offenbar nur, dass ein Anwesender, man meint bei der NPD, es sei der Riesaer Finanzbürgermeister gewesen, in Richtung der NPD-Fraktion gebrüllt habe: „Halt’s Maul“. Das ist jetzt nicht unbedingt eine ungewöhnliche Wortwahl für den Bürgermeister, ich glaube trotzdem, man hat sich da bei der NPD verhört, denn in der Regel pflegt der Bürgermeister schlicht zu sagen, er ist da kein Mann vieler Worte: „Arschloch!

Wozu jetzt der Kreis Meißen ein Leitbild braucht, weiß ich nicht recht, es gibt doch Wein, Burg, Nudeln, Stahl und Elbe, da ist eigentlich alles gesagt. Aber das ist nicht meine Sache, die Leitbild-Frage ist nun mal in der Welt. Und damit auch die elf Änderungsanträge, eingebracht vom sympathischen NPD-Stadtrat Peter Schreiber aus Strehla bei Riesa. Er eröffnete seine Rede, so die NPD, „augenzwinkernd“ erklärend, dass „Demokratie Geduld verlangt“. (Wenn man augenzwinkernd und den Kopf in den Nacken gedrückt etwas vorträgt, sieht man ein wenig aus wie Thilo Sarrazin, ich hab das grade mal vorm Spiegel ausprobiert).

Wichtig ist der NPD eine Präambel im Meißner Leitkulturgedöns, in der vermerkt ist, dass „zwischen Strehla und Radeburg, Gröditz und Nossen die deutsche Volksgemeinschaft ein Stück Wirklichkeit“ werden soll, begründet dadurch, dass Riesa und Meißen „das traditionsreiche Herzland Sachsens“ sei und damit wohl irgendwie gefühlte Reichshauptstadt.

Was die Wünsche der NPD angeht, finde ich, da ist die Wirklichkeit schon weiter, als man dort vielleicht wahrhaben will. Denn durchaus möchte ich behaupten, dass, bedeutet eine Volksgemeinschaft nach Idee der NPD die durchgängige Umstellung weiblicher Frisuren auf Zweifarbigkeit (und ich glaube, das ist der Grundgedanke), im Raum Riesa schon einiges an Bringschuld gebracht ist. Weiterhin sind auch schon viele Autos getunt und Tankstellen zu Gemeindezentren umfunktioniert. Riesa hat eine Disco und einen McDonalds.

Und bald auch einen Erdhaufen auf dem Marktplatz. Und der Wolf ist auch schon im Anmarsch. Das wird noch mit dem Leitbild.


Flattr this

Advertisements

Eine Antwort zu “Erdverbunden

  1. Hallo aus???
    Die Exkrementeanalytik ist soweit,wir koenten ,ja ALLE auf den Rathausplatz scheissen!!!!Dann koennten wir,die GUTEN oder BOESEN rausanalysieren.Hoch lebe die Partei.
    Immer bereit
    Der Kaker aus Riesa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s