Humor um und in Riesa

Der erste Eintrag handelt nun nicht von Riesa, sondern von einer Bahnfahrt, nämlich jener, die hinführt, nach Riesa. Im Zug saßen pensionierte Lokführer, sie machten, was anscheinend Lokführer so machen, wenn sie in Rente gegangen sind: Lok fahren. Große Aufregung erfasste sie, als sie eine Lok der Lausitzer Verkehrsbetriebe auf dem Nebengleis erkannten, oder etwaiges ähnliches, und die Seriennummer sich zuhauchten. Eine schöne Lok. Noch größeres Glück bemächtigte den Rädelsführer der Bande, als die Schaffnerin begegehrte, die Betriebszugehörigkeitspässe oder was auch immer zu sehen, um sie abzulochen. Und das mit dem Lochen ist wichtig, denn es gab dem Anführer eben die Möglichkeit, einen Witz zu machen: „Dann will ich aber auch Ihr Loch sehen.“ Das war dann wohl der berühmte Lokführerhumor.

Und jetzt zum Lehrerhumor, lernte ich am gleichen Tag in der Mittelschule „Am Sportzentrum“ kennen, es ging um Amoklauf. Ein Lehrer redete über Ostern und die zehnminütige lachschnappartig hysterische Reaktion der Kolleginnen lässt sich zirka so zusammenfassen: „Dann will ich aber auch deine Eier sehen“ – ein paar mal zu oft wiederholt für meine Nerven.

Was ich auch noch lernte an dem Tag: Lehrer reagieren sensibel auf Uhrzeiten nach 13:20, dann hält sie nicht mehr viel auf ihren Sitzen. Amokläufer müssten Langschläfer sein, die Welt wäre eine bessere.

Bald ist Ostern. Ich werde jetzt wohl mal anfangen, meine Eier zu bemalen.


Flattr this

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s